JAJ

Julia A. Jorges

Stimmen & Auszeichnungen

Lesermeinungen & Pressestimmen

Frank Duwald  (dandelion – abseitige Literatur) über "Symbiose": "… Ein Vorhaben, wie Julia A. Jorges es auf die Beine gestellt hat, birgt immer sehr großes Potential, in Klischees zu versacken und letztendlich zu scheitern. Jorges ist alles andere als gescheitert. Sie umschifft sehr gekonnt die allzu angestrengten Gender-Klischees. Wie sie die Prioritäten auf das Weibliche als starke Instanz umschaltet und dabei die allgegenwärtigen Fehler vermeidet, ihrer Protagonistin imitierte männliche Stärke zu verleihen oder gar hasserfüllte weibliche Rache zu vollziehen, ist sehr selten in der Literatur, und das nicht nur in Genre-Literatur." (Link)


Ralf Steinberg (Fantasyguide, Montbron) über Späterland: "… In »Späterland – Die Welt hinter der Regenbogenbrücke« verbindet Julia A. Jorges die Trauer um ein geliebtes Haustier mit einer phantastischen Abenteuerreise, durch das ein mutiges Mädchen nicht nur lernt, mit ihrer Trauer umzugehen und gruselige Gefahren zu überstehen, sie wirft auch einen ersten Blick in die Erwachsenenwelt." (Link)


Carsten Kuhr (Phantastik-News.de) über "Diese verfluchten kleinen Dinge": "… die wohl eindringlichste und beeindruckendste Geschichte […] – auch, weil der Protagonist so realitätsnah und überzeugend gezeichnet wird." (Link)


Leserin "rewareni" über Wo deine Schuld vergeben ist – Zwielicht Single 2: "… Die Autorin versteht es mit ihrem einfühlsamen, bildhaften, aber auch zum richtigen Moment eingesetzten gruseligen Schreibstil, den Leser für sich zu gewinnen …" (Link)


Leserin "Calla66" über Wandelseele: "… Ein Buch das ich nur empfehlen kann, interessante Protagonisten mit besonderen Fähigkeiten und einer Kraft die den Tod bringen kann wenn man sie nicht kontrolliert. Schöne Handlungsorte ein Mix von Spannung und Gefühl. Gerne würde ich mehr davon lesen." (Link)


Leserin "Maeusebeinchen" über "Puppenspiele": "… Die Vorstellung mit einer Schaufensterpuppe die „Persönlichkeit“ zu tauschen, ist ja schon verstörend, dann aber als Kind des „alten“ Körpers wiedergeboren zu werden? Ziemlich abgefahren, aber für mich funktioniert die Geschichte sehr gut. Die Handlung ist absurd und skurril, das „Leben“ als Puppe toll beschrieben …" (Link)


"Creepy Creatures Reviews" über "Der Löwe": "… toll ausgedacht, unheimlich schön beschrieben, meine absolute Lieblingsgeschichte." (Link zu YouTube, bei ca. Min. 2:40 – 3:30 des Videos)


Interviews & Auszeichnungen

  • 3. Platz beim Marburg Award 2017 für meine Kurzgeschichte "Symbiose" (erschienen u. a. in Zwielicht Classic 14)
  • 2. Platz beim Vincent Preis 2017 für meine Kurzgeschichte "Wo deine Schuld vergeben ist" (erschienen u. a. in Zwielicht Classic 12)
  • 3. Platz beim Vincent Preis 2018 für meine Geschichtensammlung Wo deine Schuld vergeben ist – Zwielicht Single 2
  • Eine von 24 Siegergeschichten der Storyolympiade 2015/2016: "Unter der Stadt" (erschienen in Labyrinthe: Die besten Geschichten der Storyolympiade 2015/2016)


Interview zu Späterland auf Der Ernstfall Michael Schmidt: Link


Zu Gast beim Vincent Preis. Interview zu Wandelseele: Link