JAJ

Autorin

Neuigkeiten:


Dezember 2019:

Eine ganze Weile ist es her, seit ich einen Beitrag für die Anthologie "Bookboy" des Verlags Torsten Low geschrieben habe. Dass er angenommen wurde, wusste ich zwar bereits, aber nicht, wann das Buch erscheint. Jetzt geht es mit großen Schritten voran, und mit etwas Glück werden die Abenteuer des "Bookboy" zur LBM 2020 erscheinen.

Meine Geschichte ist eine Verbeugung vor dem außergewöhnlichen Schriftsteller Gustav Meyrink und der Versuch einer Teilinterpretation seines bekanntesten Werks, "Der Golem" (1915).

November 2019:

Das Lektorat für "Wandelseele" nähert sich dem Ende. Voller Vorfreude sehe ich der Veröffentlichung meines Fantasy-Erstlings im Verlag der Schatten - Shadodex im Dezember entgegen.

August 2019:

Zwielicht 13 ist erschienen. Obwohl ich dieses Mal aus Zeitgründen mit keiner Geschichte vertreten bin, durfte ich dennoch an dem Band mitwirken, indem ich einen Teil des Lektorats und Korrektorats übernommen habe.

Juli 2019:

  • Ich habe die Geschichtensammlung Die grünen Frauen von Frank Duwald, erschienen im April des Jahres im Apex-Verlag, im Phantastik-Forum rezensiert, hier der Link.
  • Die Anthologie Magischer Tigerwald mit meiner Geschichte "Tigermond" ist erschienen und kann ab sofort beim Verlag Shadodex oder über den Buchhandel bestellt werden. Ganz besonders freut mich, dass der Verlag seinen Erlös an das Raubtier- und Exotenasyl Ansbach/Wallersdorf spendet. Ich habe beschlossen, meinen Autorenanteil, wie bereits den aus der Anthologie "Mysteriöse Orte", ebenfalls den dortigen Tieren zugutekommen zu lassen.

Juni 2019:

Am 84. Tag, nämlich am 29. Juni, auferstanden von den Toten ist das ehemalige Horror-Forum, unter dem Namen Phantastik-Literatur-Forum, eine gute Wahl, wie ich finde.

Mai 2019:

  • 11. Mai: Ein 3. Platz beim Vincent Preis für meine Storysammlung "Zwielicht Single 2"! Hier geht es zu den Gewinnerlisten. Herzlichen Glückwunsch allen Kolleginnen und Kollegen!

April 2019:

  • Auf LovelyBooks startet eine Leserunde zu "Zwielicht 12" (enthält meine Kurzgeschichte "Diese verfluchten kleinen Dinge").
  • Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Da der Cherrytea Verlag seine Pforten leider überraschend geschlossen hat, sah ich mich Anfang 2019 gezwungen, für meinen Urban-Fantasy-Roman "Wandelseele" ein neues Zuhause zu suchen. Voller Freude kann ich nun verkünden, dieses im Shadodex - Verlag der Schatten gefunden zu haben. Die Freude ist gleich doppelt, denn auch meine Kinder-Fantasy-Geschichte "Späterland" wird in diesem engagierten und mittlerweile in der Szene gut etablierten Kleinverlag erscheinen, voraussichtlich im Herbst. 
  • Eine traurige Neuigkeit für Freunde der phantastischen Literatur und gepflegten Diskussion um selbige: Am 7. April wurde das Horror-Forum vollkommen überraschend stillgelegt. Schade um all die interessanten Beiträge, die damit unwiederbringlich verloren sind. Für mich persönlich besonders bedauerlich, da es das einzige Forum war, in dem ich regelmäßig (wenn auch nicht allzu häufig) aktiv war.
  • Ich freue mich sehr, dass meine Kurzgeschichtensammlung "Wo deine Schuld vergeben ist/Zwielicht Single 2" es in die Endrunde für den Vincent Preis 2018 geschafft hat. Bis zum 30. April kann noch abgestimmt werden. Der Vincent Preis wird wie immer auf dem Marburg-Con verliehen, der in diesem Jahr vom 10. bis 12. Mai stattfindet.

März 2019:

  • Dreimal 5, einmal 4 Sterne bei der Leserunde zu "Zwielicht Single 2"!

Februar 2019:

  • Dem Engagement von Zwielicht-Herausgeber Michael Schmidt ist eine Leserunde für "Zwielicht Single 2" auf LovelyBooks zu verdanken. Die Bewerbung ist möglich bis zum 24.2.

Januar 2019:

  • Ich freue mich über die lobenden Worte zu meiner Geschichte "Diese verfluchten kleinen Dinge" (Zwielicht 12) in den Phantastik-News ("eindringlich", "beeindruckend", "überzeugend").
  • Vom deutschen Horror-Meister Vincent Voss erschien  im Horror-Forum eine weitere Rezension zu Zwielicht 12. Vielen Dank, Vincent.

Dezember 2018:

  • Veröffentlichung von Zwielicht 12. Darin enthalten mein Beitrag "Diese verfluchten kleinen Dinge".
  • Meine Kinder-Kurzgeschichte "Tigermond" erhält eine überaus schmeichelhafte Wertung der internen Jury und wird in der Anthologie "Magischer Tigerwald" vom Verlag der Schatten erscheinen.
  • Das Erscheinungsdatum von "Wandelseele" muss aus verlagsinternen Gründen leider auf Frühjahr 2019 verschoben werden.

November 2018:

  • Zwielicht-Herausgeber Michael Schmidt hat ein Interview mit mir geführt, das hier nachzulesen ist.


  • Frank Duwald hat auf seinem Blog dandelion - abseitige Literatur meine Geschichte "Symbiose" rezensiert. Auf das Ergebnis bin ich, in aller Bescheidenheit, doch ein wenig stolz. Zitat: "Ein Vorhaben, wie Julia A. Jorges es auf die Beine gestellt hat, birgt immer sehr großes Potential, in Klischees zu versacken und letztendlich zu scheitern. Jorges ist alles andere als gescheitert. Sie umschifft sehr gekonnt die allzu angestrengten Gender-Klischees. Wie sie die Prioritäten auf das Weibliche als starke Instanz umschaltet und dabei die allgegenwärtigen Fehler vermeidet, ihrer Protagonistin imitierte männliche Stärke zu verleihen oder gar hasserfüllte weibliche Rache zu vollziehen, ist sehr selten in der Literatur, und das nicht nur in Genre-Literatur." "Symbiose" wurde zuerst veröffentlicht in "Finstere Übernahme, Geschichten zum Marburg Award 2017", in Zwielicht Single 2 sowie zuletzt in Zwielicht Classic 14.
  • Zwielicht Classic 14 (enthält meine Geschichte "Symbiose", die den 3. Platz beim Marburg Award 2017 gewann) ist erschienen. Die Zwielicht-Classic-Reihe bietet eine breit gefächerte Mischung aus bereits veröffentlichten modernen und älteren Horror- und Phantastikstorys, abgerundet durch Artikel.

Oktober 2018:

  • Tadaa! Da ist es, das Cover meines Urban-Fantasy-Romans "Wandelseele" (Arbeitstitel "Pakt der Ewigen"). Wunderschön ist es geworden, danke Cherrytea Verlag


  • Yeah, zum Ende des Jahres/Beginn des nächsten stehen zwei weitere Veröffentlichungen in Zwielicht an! Ich habe die Ehre, sowohl zu "Zwielicht 12" als auch zu "Zwielicht Classic 14" je eine Kurzgeschichte beisteuern zu dürfen. Nähere Infos folgen in Kürze.

September 2018:

  • Beim Cherrytea Verlag laufen die Vorbereitungen für das Cover zu "Pakt der Ewigen", meinem Urban-Fantasy-Roman, auf Hochtouren. Die Entwürfe sind äußerst vielversprechend, und auch der endgültige Titel kristallisiert sich allmählich heraus. Demnächst geht die Geschichte ins Lektorat. Ein genauer Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest, aber aller Voraussicht nach wird der Roman noch in diesem Jahr erscheinen.
  • Wow, so viel Bewerbungen hätte ich gar nicht erwartet! Die Leserunde bei LovelyBooks ist gestartet und es gibt erste Rückmeldungen. Ich bin sehr gespannt, wie das Buch weiter ankommt. Wer noch einsteigen möchte, kann dies jederzeit mit einem eigenen Exemplar tun.
  • Bei LovelyBooks läuft eine Leserunde zu Hochsommer für die Liebe. Bewerbungen sind bis zum 23.09. möglich.
  • Mein Beitrag zur Ausschreibung "Magischer Tigerwald" im Verlag der Schatten ist fertiggestellt und abgeschickt. Mal sehen, ob er es in die Anthologie schafft.

August 2018:

Hochsommer für die Liebe kann hier vorbestellt werden.

Juli 2018:

  • Soeben eingetroffen: Das Cover meines Jule-Fuchs-Romans Hochsommer für die Liebe. Sehr gelungen und absolut passend, wie ich finde. Das E-Book erscheint im August bei books2read.
Quelle: books2readQuelle: books2read

 

  • Zu meiner großen Freude hat mein Urban-Fantasy-Skript (Arbeitstitel "Pakt der Ewigen") bei den guten Herzen vom Cherrytea Verlag ein Zuhause gefunden und wird höchstwahrscheinlich noch in diesem Jahr erscheinen.

Juni 2018:

  • Mein Urban-Fantasy-Skript wird allem Anschein nach ein Zuhause bei einem sehr sympathischen, jungen Verlag finden. Ich hoffe, an dieser Stelle bald Genaueres zum Stand der Dinge kundtun zu können.
  • Ich darf mich über eine Zusage vom wunderbaren Shadodex – Verlag der Schatten freuen. Mein Fantasy-Kinderroman mit dem vorläufigen Titel "Späterland" wird 2019 das Licht der Buchwelt erblicken, zeitnah zum Erscheinen der Anthologie "Magischer Tigerwald". Die Ausschreibung dazu läuft noch bis zum 31. Oktober 2018: http://www.verlag-der-schatten.de/ausschreibungen.htm. Bis dahin sollte mir noch ein magisch-mystischer und – ganz wichtig – kindgerechter Beitrag einfallen, um den Roman mit einer Kurzgeschichte abzurunden bzw. die Neugier darauf zu wecken.

Mai 2018:

Passenderweise im August wird meine Liebesgeschichte "Hochsommer für die Liebe" (Arbeitstitel "Ährenrascheln") bei books2read erscheinen.

Niederweimar, 28. April 2018:

Wow! Ich war dabei und kann es immer noch nicht fassen: Zweitbeste beim Vincent Preis in der Kategorie "Kurzgeschichte": "Wo deine Schuld vergeben ist" wurde aus mehr als 300 Kurzgeschichten, die 2017 im Bereich Horror/Phantastik erschienen sind, auf Platz 2 gewählt!


Die Story ist online im Fantasyguide nachzulesen: 

https://fantasyguide.de/wo-deine-schuld-vergeben-ist-autorin-julia-a-jorges.html



Niederweimar, 13. Mai 2017:



Touché! Meine Kurzgeschichte "Symbiose" gewinnt eine von zwei Bronzemedaillen beim Marburg Award und erscheint in dem Sonderband "Finstere Übernahme".